Klima- und globalgerechte Kommunen: Den Wandel erfolgreich gestalten


Mittwoch, 26. Mai 2021, Web-Seminar, 19:00 Uhr

Daseinsvorsorge, Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Migration – Themen, die alle Kommunen umtreiben. Sie hängen eng mit Entwicklungen in der Welt zusammen. Denn das, was vor Ort entschieden wird, hat Auswirkungen über die Stadtgrenzen hinaus. Immer mehr Kommunen haben dies erkannt und möchten globale Verantwortung übernehmen.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz haben in Solingen einen hohen Stellenwert. Die Klingenstadt hat bereits seit 2016 eine ambitionierte Nachhaltigkeitsstrategie erarbeitet für eine enkeltaugliche Zukunft. Und Wuppertal? Auch hier werden vielfältige Maßnahmen zum Klimaschutz initiiert. Eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie gibt es bisher jedoch nicht.

In der Online-Veranstaltung wollen wir versuchen, folgende Fragen zu klären: Wie kann eine Nachhaltigkeitsstrategie den Wandel in Wuppertal noch stärker voranbringen? Welche Erfahrungen hat Solingen gemacht und wie kann Wuppertal daraus lernen? Wie sehen Zukunftsperspektiven für ein klima- und globalgerechtes Wuppertal aus? Diese und weitere Fragen wollen wir mit unseren Referent*innen und Gästen diskutieren:

Carlo Schick ist Koordinator des Projekts „Global Nachhaltige Kommune in NRW (GNK NRW)“ bei der LAG 21, das NRW-Kommunen bei der Strategieerarbeitung für eine global nachhaltige Entwicklung – im Kontext der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) – begleitet.

Ariane Bischoff ist Leiterin der Stabsstelle Nachhaltigkeit und Klimaschutz des Oberbürgermeisters der Stadt Solingen und in ihrer Funktion maßgeblich an der Erstellung der Solinger Nachhaltigkeitsstrategie beteiligt. Sie arbeitet nun daran, Nachhaltigkeit als Grundhaltung und Kernaufgabe in der Stadtverwaltung und in der Stadtgesellschaft weiter zu verankern sowie die Umsetzungsaktivitäten erheblich zu verstärken.

Andrea Stamm ist Leiterin der Koordinierungsstelle Klimaschutz der Stadtverwaltung Wuppertal und war maßgeblich am integrierten Klimaschutzkonzept für Wuppertal beteiligt. Mit den neuen Klimaschutzmanager*innen soll Klimaschutz als Haltung und Kernaufgabe in der Stadtverwaltung und Gesellschaft weiter verankert und schnellstmöglich umgesetzt werden.

Diese Veranstaltung wird als Online-Seminar mithilfe der Plattform „ZOOM“ durchgeführt. Wir bitten um Anmeldung unter anmeldung@primaklima21.net, damit wir euch die Zugangsdaten zum Online-Meeting per E-Mail zusenden können.

Spender*innen gesucht!

Politische Bildungsarbeit kostet Geld. Ihr könnt uns dabei unterstützen, indem ihr mithelft, die Kosten der Web-Seminare und Präsenzveranstaltungen zu reduzieren.
Wie? Ganz einfach: Für diese Bildungsreihe gibt es ein eigenes Spendenprojekt: 
www.betterplace.org/p92145