Biodiversität – Artenschutz


Mittwoch, 28. April 2021, Web-Seminar, 19:00 Uhr

Leben innerhalb der planetaren Grenzen ist erstrebenswert und für uns alle überlebenswichtig. Flora und Fauna wie Pilze und Mikroorganismen reinigen unsere Schutzgüter Luft und Wasser, dienen als Nahrung, bringen Heilung, schaffen fruchtbare Böden sowie angenehmes Klima.

Darauf richtet die Volksinitiative Artenvielfalt der NRW-Umweltverbände ihren Blick und formuliert klare Forderungen – an den NRW-Landtag. Die Unterschriftensammlung läuft noch bis Juni. Wie schaffen wir es, den dramatisch fortschreitenden Biodiversitätsverlust einzudämmen und biologische Artenvielfalt zu erhalten? und warum ist dieser Reichtum einer intakten Natur so wichtig für uns? Wie gelingt Artenschutz im Sinne der NRW-Volksinitiative auf kommunaler Ebene?  

Diese und weitere Fragen zur praktischen Umsetzung des Artenschutzes im Tal der Wupper wollen wir mit unseren Gästen diskutieren:

Beate Petersen ist Vorständin der BUND-Kreisgruppe Wuppertal 

Thomas Klein, Geschäftsbereichsleiter Technik / Flussgebietsmanagementbeim Wupperverband

Friedrike Mürkens, Betriebsleiterin Betrieb Talsperren 2 und Projektleiterin Umweltnetzwerk beim Wupperverband mit den Biostationen

Diese Veranstaltung wird als Online-Seminar mithilfe der Plattform „ZOOM“ durchgeführt. Wir bitten um Anmeldung unter anmeldung@primaklima21.net, damit wir euch die Zugangsdaten zum Online-Meeting per E-Mail zusenden können.

Spender*innen gesucht!

Politische Bildungsarbeit kostet Geld. Ihr könnt uns dabei unterstützen, indem ihr mithelft, die Kosten der Web-Seminare und Präsenzveranstaltungen zu reduzieren.
Wie? Ganz einfach: Für diese Bildungsreihe gibt es ein eigenes Spendenprojekt: 
www.betterplace.org/p92145